Über mich

» Mit der Fotografie schärfe ich Meinen blick für das wesentliche! «

Zur Erstkommunion bekam ich 1977 meinen ersten Foto geschenkt - eine Kodak-Pocket-Kamera. Irgendwann, ich glaube es war 1980, gab es dann die erste SLR-Kamera - analog natürlich. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war das Foto-Interesse geweckt und ich begann mich intensiv mit der Fotografie zu beschäftigen.
Heute ist aus dem Interesse eine Leidenschaft geworden. Ich fotografiere mittlerweile mit digitalen SLR-Kameras von Nikon und Systemkameras von Fuji. Bei Objektiven bevorzuge ich die Objektive der Kamerahersteller. Aber auch mit Sigma- und Tamronoptiken erziele ich gute Ergebnisse. Bilder von mir wurden in Zeitschriften, Bildbänden und Kalendern veröffentlicht.
 

Neben der Fotografie ist das Reisen meine zweite große Leidenschaft. Unterwegs sein, fremde und faszinierende  Kulturen, Landschaften und Menschen erleben - großartig! Diese Erlebnisse und Begegnungen halte ich mit Begeisterung mit der Kamera fest. Bei der Reisefotografie ist mir der Respekt vor der Natur, den Tieren, den Menschen, den Kulturen und Religionen besonders wichtig! Lebewesen und Lebensräume - alle haben eine Intimsphäre, in die ich nur vorsichtig und mit Zustimmung fotografisch eindringen möchte.

 

Der Blick für das Wesentliche ist es, der durch die Fotografie und auch durch das Reisen geschult und geschärft wird. Und so hoffe ich, dieses Wesentliche, verbunden mit dem richtigen und guten Standpunkt, immer öfter zu erkennen und zu finden.

 

 

"Auf den richtigen und guten Standpunkt
kommt es nicht nur im Leben an,
sondern auch in der Photografie."

(Jürgen Winkler)

 

 

 

Wo es mich auch gibt: